Felix's Austrlienblog

Die Ankunft in der Gastfamilie

Dann hies es raus aus den Airportshuttle und rein in die Gastfamilie naja ich hab nicht viel von den andern mitbekommen aber naja war heiloser trubel von kreisenden und huepfenden Maedels, Glenn mein austauschpartner ist ein eher ruhiger Typ also gab es auch keien kreischnden freudentaenze ich sah noch kurz, doris austausch partnerin vom letzten jahr, Jess aber im prinzip war mir in diesem moment alles vollkommen egal ich wollte nur eines und zwar schlafen und das so schnell wir nur moeglich. Zu lange musste ich nicht warten bald waren wir zuhause bei den Whatt's meiner Gastfamilie und einen ausgepackten Koffer spaeter lag ich im Bett und schlief allerdings nur zwei Stunden um irgentwie in den neuen Rhytmus zu finden, aber naja hofentlich wirkt es weil es war schon recht kurz, anschliesend wurde mir noch ein bisschen Bendigo gezeigt ein kleiner See und ein winziger Wildlifepark mit ein paar Papageien, Kakadus, Wallabys und Kangaroos dann ging es nach hause nach dem Essen, das sehr gut, war hab ich noch einen E-mail an meine Eltern geschickt und ein paar Blogeintraege geschrieben dann bin ich ins Gett gefallen und um die Zeit aufgewacht zu der ich normal ins bett gehe ... einkomisches Gefuehl wenn man daran denkt wie spaet es gerade Daheim ist genau wie jetzt mein Tag geht dem Ende zu und dahei haette ich noch Schule aber naja daran wer ich mich wohl gewoehnen muessen

13.7.07 09:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen